kompetent . erfahren . seriös .

Hotel und Gastronomie Fachmakler.

Navigation

Herzlich Wilkommen bei Ihrem Partner für Hotel- und Gastronomieberatung und -Vermittlung

 

... und darum sollten Sie nur mit

einer Fachvermittlung arbeiten!


Sehr geehrter Restaurant- oder Hotelbesitzer,

sehr geehrter Immobiliensuchender,

 

immer noch ist fälschlicherweise der Glaube verbreitet, dass mit

dem privaten Anbieter von Immobilien/Unternehmen finanziell

bessere Ergebnisse erzielt werden als durch das Einschalten

einer Fachvermittlung. Aus folgenden Gründen empfehlen wir von

 H.J.K.   Ihnen, sich eines professionellen Partners zu bedienen:



 


 

Der fachlich versierte Immobilienfachvermittler erfüllt eine sehr

sinnvolle Funktion beim Besitzerwechsel einer Immobilie. Sowohl

für den Käufer/ Pächter als auch für den Verkäufer/Verpächter

stellt seine Dienstleistung eine wichtige Unterstützung dar.



 

                                     

  

■  hilft bei der Preisfindung

■  wahrt die Neutralität, z.B. weil Umsatzeinbußen drohen

   bei bekannt werden des Verkaufes oder der Verpachtung eines

   Gastronomieobjektes

■  kann in der Regel eine Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellen

   (auf jeden Fall, wenn er gleichzeitig Unternehmensberater ist

■  prüft den Käufer oder Pächter auf Finanzkraft

■  trifft die nötigen Vorbereitungen für den Kauf-/Pachtvertrag

■  stellt Finanzierungsmöglichkeiten zusammen, erstellt einen

   Beratungsbericht und begleitet Sie bei Ihren Bankgesprächen.

■  verhindert durch seine Rechtskenntnisse und seine Erfahrung

   unnötige Komplikationen in der Abwicklung

■  bringt Käufer und Verkäufer auf Grund seiner Kontakte erst

   zusammen (nur der Fachmakler hat bei Spezialimmobilien

   wie z.B. Hotels die echten Kontakte zu der Zielgruppe)

 

 

 

Auf den Fachmann zu verzichten bedeutet erheblich mehr Aufwand und hat

nur in den wenigsten Fällen eine finanzielle Einsparung zur Folge. Die

allermeisten Privatanbieter bestimmen den Preis in dem Glauben, ohne

Immobilienfachmakler mehr verlangen zu können. Eine häufige Konsequenz

dieser fehlgeleiteten Preisgestaltung ist, dass der Anbieter viele teure

Inserate schaltet und lange auf seiner Immobilie und den dazugehörigen

Zinsen “sitzen” bleibt, weil u.a. der Käufer von heute sehr gut informiert

ist und sich i.d.R. über 40 vergleichbare Häuser anschaut, ehe er kauft oder

pachtet, wenn er überhaupt finanzieren kann.

  

                                  

   

Ähnlich ergeht es dem Käufer/Pächter, der meint, ohne Immobilien-

makler auszukommen. Die Ersparnisse der Maklergebühren - die nur

im Erfolgsfall zu zahlen sind -, zahlt er bei einem unsachgemäßen

Kauf/Pacht spielend wieder drauf, indem er unwissend zuviel für ein

Objekt bezahlt, unnötig hohe Nebenkosten produziert oder das

Grundbuch, die Baugenehmigung/Bauverordnung oder die

Konzessionsfähigkeit eines Gastronomieobjektes nicht bewerten

und beurteilen kann.

  

Fazit ist, dass beim Kauf oder bei einer Vermietung einer Hotel-oder

 GastroimmobilieImmobilie Fachwissen und Kontakte mindestens ebenso

 ausschlaggebend sind wie in anderen Bereichen (z.B. Ärzte, Rechtsanwälte,

 Steuerberater oder Sternekoch) zudem es hier meist um nicht unerhebliche

 Summen geht.

  

Sprechen Sie mit H.J.K. Hotelmanagement und entscheiden Sie sich erst

 

dann  für den Berater und Vermittler Ihres Vertrauens!